Scroll down

START EINER NEUEN MOTORSPORT-ÄRA.

VIRTUELLER UND REALER RENNSPORT WERDEN EINS.

EIN NEUES LEVEL FÜR ESPORTS RACING.

HIER IST DIE ZUKUNFT DES RENNSPORTS.

Willkommen bei VCO – das neue Kraftpaket im Esport- und Sim-Rennsport

The next level

Die Virtual Competition Organisation (VCO) ist ein unabhängiges Unternehmen, das verschiedene Stakeholder im Esports zusammenbringt: von der Simulations- oder Gaming-Plattform über interessierte Partner bis hin zu den aktiven Teams sowie der Community. In einem schnell wachsenden Segment steht die VCO für Professionalität, Fokussierung und breite mediale Präsenz. Mit ihrem internationalen Netzwerk bietet die VCO Lösungen für die bestmögliche Konzeption und Umsetzung von Esports-Projekten aller Art.

Passion for racing

Esports Racing ist die innovative Art, Motorsport und Esports zusammenzubringen. Im Vergleich zum realen Motorsport generiert Esports Racing weniger Kosten und Risiken. Gleichzeitig vermittelt es die Aufregung, die Emotionen und die Siegermentalität des Sports einer jungen und breit gefächerten Zielgruppe. Darüber hinaus trägt Esports Racing aufgrund seiner niedrigen Zugangsbeschränkungen dazu bei, junge talentierte Fahrer zu fördern. Und das Beste: Es hinterlässt fast keinen CO2-Fußabdruck. Deshalb schlagen unsere Herzen für Esports Racing.

Welcome to hell

Wer den Motorsport liebt, der liebt auch den Nürburgring. Vor allem die Rennen auf der über 20 Kilometer langen Nordschleife bergen eine einzigartige Faszination – in der realen Welt genauso wie im Esports Racing. So war es ein logischer Schritt für die VCO, sich als Offizieller Partner und Presenter der Nürburgring Langstrecken-Serie zu engagieren. Wir präsentieren: die NLS powered by VCO.

PROS UND ESPORTS RACER IM TEAM

Die VCO schaltet im Esports Racing einen Gang höher und bringt ihre erste eigene Rennserie an den Start: die VCO ProSIM SERIES. Die erste Saison der innovativen Meisterschaft auf der Sim-Plattform iRacing wird zwischen November 2020 und Februar 2021 ausgetragen. Bekannte Pros aus dem realen Motorsport – darunter Formel-E-Champion António Félix da Costa, Rubens Barrichello und Timo Glock – bilden dabei jeweils ein Team mit einem schnellen Esports Racer. Gemeinsam kämpfen sie im Verlauf von acht Rennveranstaltungen um ein Preisgeld von 50.000 US-Dollar.