Unkategorisiert – VCO /// Virtual Competition Organisation

VCO INFINITY: Team Redline gewinnt spektakuläre Premiere des völlig neuen Esports Racing Konzepts

Es war angekündigt als das verrückteste 24-Stunden-Event im Esports Racing – und es hat alles gehalten, was es versprochen hat. VCO INFINITY hat über 24 Einzelrennen innerhalb von 24 Stunden spektakuläre Rennaction geboten und die besten Esports Racing Teams der Welt vor eine völlig neuartige Herausforderung gestellt.

/// mehr lesen

Das verrückteste 24h-Event des Jahres: 40 Teams kämpfen bei VCO INFINITY um 5.000 US-Dollar.

Immer wieder lässt die Virtual Competition Organisation (VCO) neue Konzepte und Formate im Esports Racing Realität werden. Der neueste Ableger aus der Ideenschmiede ist VCO INFINITY. Am 7./8. Mai 2022 (LIVE auf Twitch und YouTube) bestreiten 40 Teams aus aller Welt dieses vollkommen neue 24h-Event auf der Simulationsplattform iRacing und kämpfen dabei um ein Preisgeld von 5.000 US-Dollar.

/// mehr lesen

VCO Grand Slam 2022 auf iRacing startet in der virtuellen „Grünen Hölle“

iRacing Nürburgring 24 eröffnet den diesjährigen VCO Grand Slam. Im Jahresverlauf folgen Events in Watkins Glen, Road Atlanta und Suzuka. Trophäen für alle Klassensieger im „Top Split“, Live-Kommentar von Radio Show Limited sowie „iRacing Credits“ für die Zuschauer machen die Grand-Slam-Events besonders.   München – Zum dritten Mal seit 2020 wird die Virtual Competition Organisation […]

/// mehr lesen

Thriller in Monza: Biela Racing Team EURONICS triumphiert im vierten Saisonrennen der 24H SERIES ESPORTS powered by VCO

München – Viertes Rennen – vierter Sieger: Luca Kita und Patrick Heinrich haben dem Biela Racing Team den ersten Saisonsieg in der 24H SERIES ESPORTS powered by VCO beschert. Am Steuer des #46 Lamborghini Huracán GT3 EVO triumphierte das Duo nach sechs Stunden und 196 Runden auf dem legendären „Autodromo Nazionale di Monza“. Im vierten Saisonrennen der auf iRacing ausgetragenen Langstreckenserie siegte somit zum vierten Mal ein anderes Team. Dahinter belegten Jorn Zoetekouw und Jamie Moone im #75 Porsche 911 GT3 R vom Team75 Bernhard by SimRC den zweiten Platz. Rang drei ging an Filip Mitrevski und Gabriel Erdelyi im #78 BMW M4 GT3 von PRT Ronin SimSport, das den Sieg lange Zeit vor den Augen hatte.

/// mehr lesen

Auch in Okayama nicht zu schlagen: Team Redline triumphiert im ersten Esports Racing World Cup

München – Nach drei spektakulären Renntagen auf drei verschiedenen Sim-Plattformen ist die Entscheidung im ersten Esports Racing World Cups (ERWC) der Virtual Competition Organisation (VCO) gefallen. Am Finaltag auf der Plattform iRacing und dem virtuellen „Okayama Circuit“ sicherte sich das Team Redline den Gesamtsieg in diesem neuartigen, stark besetzten Esports-Turnier. Die Mannschaft mit den Fahrern Enzo Bonito, Kevin Siggy, Chris Lulham, Patrik Holzmann und Jeffrey Riedfeld war am Freitag mit Rang drei ins Turnier gestartet und ließ am Samstag und Sonntag zwei Tagessiege folgen. Den Sieg am Sonntag fuhren Bonito, Lulham und Holzmann ein, als sie sich im Finale gegen das Apex Racing Team mit Jamie Fluke, Juan Bustamante und Johann Harth durchsetzten.

/// mehr lesen