DAS WARTEN HAT EIN ENDE: DIE VCO PROSIM SERIES STARTET IN IHRE ERSTE SAISON

  • Am Mittwoch treten 92 Teilnehmer in 46 Teams zum ersten von insgesamt acht Events der neuen VCO ProSIM SERIES an.
  • Jedes Team besteht aus einem Fahrer aus der realen Rennsport-Welt und einem Esports Racer.
  • Einladung zur VCO Pressekonferenz mit Romain Grosjean, Tony Kanaan und Sebastian Job.


München – Am Mittwoch bringt die Virtual Competition Organisation (VCO) ihre erste eigene Esports-Racing-Meisterschaft an den Start: die VCO ProSIM SERIES. Nach monatelanger Vorbereitung steht ab 20.00 Uhr MEZ (LIVE auf YouTube) das erste von insgesamt acht Events auf der führenden Simulationsplattform iRacing auf dem Programm. Mit dabei sind 92 Fahrerinnen und Fahrer aus unterschiedlichen realen oder virtuellen Teams und Rennserien. Bis Ende März 2021 geht es um ein Gesamtpreisgeld von 50.000 US-Dollar.

Zunächst messen sich die Esports Racer im „Fun Race“ miteinander. Dabei kommt eine erst zwei Stunden vor Beginn der Live-Übertragung bekannte Kombination aus Strecke und Fahrzeug zum Einsatz. Anschließend steht das „Championship Race“ auf dem Programm. Alle Zweier-Teams fahren auf identischen virtuellen Dallara Formel-3-Rennwagen – jeder in einem einzigartigen Design. Die „Pro“-Fahrer bestreiten das Qualifying und den Schluss-Stint, die Esports Racer übernehmen den Start und den ersten Teil des 40-minütigen Rennens. Bei den weiteren Saison-Events kehrt sich diese Reihenfolge jeweils um.

Spannung durch unbekannte Strecken – Attraktives Preisgeld
Die Rennstrecke für das „Championship Race“ wird via Twitter-Abstimmung auf dem VCO Channel von der Esports-Racing-Community bestimmt. Zur Wahl stehen Zolder, Phillip Island, Laguna Seca und Motegi. Das Voting endet am Mittwoch um 17.45 Uhr (MEZ).

Durch das Live-Programm führen Motorsport- und Esports-Racing-Experte Ben Constanduros und Soumil Arora von RaceSpot TV, das für die Produktion des spektakulären „World Feed“ direkt von der virtuellen Rennstrecke zuständig ist.

Für den Sieg im „Championship Race“ wird jeder Pilot mit 500 US-Dollar belohnt. Davon ausgehend setzt sich die Preisgeld-Staffelung bis zum 20. Platz fort. Punkte werden sogar bis zur 30. Position im Klassement vergeben. Die Gewinner erhalten dabei 35 Zähler. Für die Pole-Position erhält der jeweilige Fahrer drei Zusatzpunkte – und ein Preisgeld von 625 US-Dollar.

SiFaT und D-BOX statten die Champions aus
Den Gesamtsieger des „Fun Cup“ erwartet am Saisonende ein spannender Preis: eine Simulatoreinheit „Simulator Pro“ von SiFaT Performance (sifat-performance.de), Official Partner der VCO ProSIM SERIES – im individuellen VCO Design. Dieser hochwertige Simulator ist die perfekte Lösung für Esports Racer und Motorsport-Interessierte. Seine Einzelkomponenten sind speziell für lange Renneinsätze ausgelegt. Außerdem ist er mit professioneller Motorsport-Software ausgestattet.

Die Champions in den Kategorien Esports Racer und Pro können sich jeweils auf ein D-BOX G3 System mit vier Aktuatoren freuen. Die haptischen Systeme von D-BOX, ebenfalls Official Partner der VCO ProSIM SERIES, sind die ersten und einzigen, die von der FIA lizensiert wurden. Dank ihres individuellen und professionell entwickelten haptischen Codes, der direkt in die „Engine“ der Software integriert ist, kann das D-BOX G3 System auch minimale Veränderungen bei Vibrationen und Texturen nachbilden, die für den Fahrer wichtig sind. Deshalb hat der Automobil-Weltverband das System zur besten Komplettlösung im Bereich haptischer Simulatoren erklärt. Durch den „Plug & Play“-Ansatz sind die Systeme einfach zu handhaben und auf die individuellen Vorlieben des Fahrers anpassbar. Die haptischen Systeme D-BOX G3 sind ab einem Preis von unter 5.000 US-Dollar erhältlich.

Einladung zur VCO Pressekonferenz
Wir laden alle Medienvertreter herzlich ein zur VCO Pressekonferenz im Media-Bereich des VCO Esports Paddock von 17.30-17:50 Uhr (MEZ) mit Romain Grosjean (R8G Esports), Tony Kanaan und Sebastian Job (Red Bull Racing Esports). Bitte senden Sie zur Teilnahme eine Email an info@vco-esports.com. Wir senden Ihnen anschließend weitere Details zum Discord-Channel zu.

Nützliche Links:

VCO ProSIM SERIES Foto- und Video-Datenbank (zur redaktionellen Nutzung)
https://v-c-o.info/ProSIM-Media

VCO ProSIM SERIES Ergebnisse & Dokumente
www.v-c-o.info/Results

VCO ProSIM SERIES Live-Timing
https://v-c-o.info/LiveTiming

VCO Esports Paddock – Discord Server (inkl. Media Center)
https://v-c-o.info/Discord

Zeitplan VCO ProSIM SERIES, Runde 1 (alle Zeiten MEZ)
20:00 Uhr: Start der Übertragung
20:05-20:15 Uhr: Fun Race – Qualifying
20:20-20:40 Uhr: Fun Race
20:45-20:55 Uhr: Championship Race – Qualifying
21:05-21:45 Uhr: Championship Race
22:00 Uhr: Ende der Übertragung

Hinweis an die Redaktionen: Sie möchten selbst Foto- und Videomaterial zur VCO ProSIM SERIES als „Spectator“ auf iRacing erstellen? Dann senden Sie uns bitte eine Nachricht an info@vco-esports.com. Es steht für jedes Event eine begrenzte Zahl an virtuellen Media-Akkreditierungen zur Verfügung.

VCO ProSIM SERIES Rennkalender:
18. November, 25. November, 16. Dezember, 2. Januar, 20. Januar, 10. Februar, 3. März, 31. März (Änderungen möglich)

Über iRacing
iRacing ist die weltweit führende Motorsport-Simulation. Es bietet hunderte Fahrzeuge und Strecken aus nahezu jeder wichtigen Rennsport-Disziplin. iRacing arbeitet mit einigen der wichtigsten Hersteller, Fahrer und Motorsport-Verbänden zusammen, um ein einzigartiges Fahrerlebnis zu bieten. Von Weltmeisterschaften und „Special Events“ bis hin zu öffentlichen, gehosteten und Liga-Rennen: Unabhängig vom fahrerischen Niveau und dem jeweiligen Rennsport-Hintergrund gibt es für jeden User immer das richtige iRacing-Event. Erfahren Sie mehr über iRacing, und werden Sie einer von über 170.000 aktiven iRacern auf www.iRacing.com.

Über die VCO

Die Virtual Competition Organisation (VCO) bringt verschiedene Stakeholder im Esports zusammen: von der Simulations- oder Gaming-Plattform über interessierte Partner bis hin zu den aktiven Teams und Fahrern sowie der Community. In einem schnell wachsenden Segment steht die VCO für Professionalität, Fokussierung und breite mediale Präsenz. Mit ihrem internationalen Netzwerk bietet die VCO zudem Lösungen für die bestmögliche Konzeption und Umsetzung von Esports-Projekten aller Art.

Kontakt für Presseanfragen

Alexander Mey
Telefon: +49 (0)89 45 23 50 91 03
mey@vco-esports.com

VCO Social Channels

Web: www.vco-esports.com
Twitch: www.twitch.com/vcoesports
Instagram: www.instagram.com/vcoesports
Twitter: www.twitter.com/vcoesports
Facebook: www.facebook.com/vcoesports
Vimeo: www.vimeo.com/vcoesports

Downloads