R8G ESPORTS BLEIBT IN DER RFACTOR 2 GT PRO SERIES POWERED BY VCO DAS MASS ALLER DING

  • Erhan Jajovski feiert im Sprintrennen auf dem „VIRginia International Raceway“ seinen dritten Triumph in Folge.
  • Teamkollege Hany Alsabti macht als Sieger des Hauptrennens in einem dramatischen Finale das perfekte Event für R8G Esports perfekt.
  • Jernej Simoncic (Burst Esport) und Kevin Siggy (Team Redline) erringen erste Podestplätze der Saison.

München – Die rFactor 2 GT Pro Series powered by VCO ist weiter fest in der Hand von R8G Esports. Im Sprintrennen auf dem virtuellen „VIRginia International Raceway“ feierten die Fahrer in Diensten von Formel-1-Star Romain Grosjean einen Doppelsieg: Titelverteidiger Erhan Jajovski kam vor Risto Kappet ins Ziel, dahinter folgte Jernej Simoncic (Burst Esport) auf Rang drei. Im Hauptrennen setzte sich dann wie schon beim Saisonauftakt in Sebring der Niederländer Hany Alsabti in der R8G Esports Corvette durch. Dahinter sahen Simoncic und Redline-Pilot Kevin Siggy, der als einziger Fahrer im Feld auf einem BMW unterwegs ist, auf den Plätzen zwei und drei die Zielflagge.

Im 15-minütigen Sprint konnte Jajovski zunächst seinen dritten Sieg hintereinander bejubeln, ehe im Hauptrennen dann die Stunde von Alsabti und Yuri Kasdorp – einem weiteren R8G Esports Piloten – schlug. Beide lieferten sich über viele Runden einen packenden Zweikampf um den Sieg und wechselten sich mehrmals an der Spitze ab. In einer dramatischen Schlussrunde kollidierten beide Teamkollegen schließlich miteinander. Während Kasdorp zurückfiel, konnte Alsabti seinen zweiten Saisonerfolg perfekt machen.

In der Gesamtwertung liegt Jajovski mit 402 Punkten unangefochten an der Spitze. Dahinter folgen Kasdorp und Alsabti mit 19 bzw. 20 Punkten Rückstand auf den Plätzen zwei und drei. Das nächste Rennen der rFactor 2 GT Pro Series powered by VCO findet am 23. November auf dem Nürburgring statt.

Reaktion des Siegers:

Hany Alsabti (R8G Esports): „Ich bin sehr glücklich, dass ich dieses enge Rennen für mich entscheiden konnte. Natürlich war die letzte Runde aus Teamsicht ein bisschen dramatisch. Unsere Pace war auf einem ähnlichen Niveau, deshalb wollten wir es beide, so wie das gesamte Rennen über, auch am Schluss noch mal wissen. Das war dann aber zu viel. Die letzte Runde hätte sich sicher besser managen können. Aber die Strecke hatte auch weniger Grip, auf den Kerbs wurden die Autos unruhig. Ich musste alles geben, um den Sieg zu holen. Als Team sind wir derzeit einfach extrem konkurrenzfähig.“

Rennkalender rFactor 2 GT Pro Series powered by VCO

12. Oktober: Sebring
26. Oktober: Portland
9. November: VIR
23. November: Nürburgring
7. Dezember: Indianapolis
21. Dezember: tbc

Über rFactor 2
rFactor2 ist eine führende Rennsimulation, die die „gMotor2 High Fidelity Physics Engine“ nutzt, um fahrzeugbasierte Dynamikeigenschaften für eine Vielzahl von Straßen- und Rennfahrzeugen zu simulieren. Als Kernstück beinhaltet die Plattform ein extrem ausgereiftes Reifenmodell und ausgeklügelte Features wie den dynamischen „Real Road“-Rennuntergrund, 24-Stunden-Tag/Nacht-Übergänge und ein breites Spektrum an Wetter-Effekten. rFactor 2 ist seit 2013 Vorreiter für die Entwicklung von modernen Rennsimulatoren und wird aktuell von Studio 397 verwaltet. Die aktuellste Version der Software beinhaltet zusätzliche Features wie DX11 und VR-Unterstützung sowie Weiterentwicklungen bei der Grafik-Performance und der Integration eines fortschrittlichen Multi-Player-Spielsystem, das eine software-interne Unterstützung und die Erweiterung von lokalen wie auch Highend-Esports-Simulationen ermöglicht.

Über die VCO

Die Virtual Competition Organisation (VCO) bringt verschiedene Stakeholder im Esports zusammen: von der Simulations- oder Gaming-Plattform über interessierte Partner bis hin zu den aktiven Teams und Fahrern sowie der Community. In einem schnell wachsenden Segment steht die VCO für Professionalität, Fokussierung und breite mediale Präsenz. Mit ihrem internationalen Netzwerk bietet die VCO zudem Lösungen für die bestmögliche Konzeption und Umsetzung von Esports-Projekten aller Art.

Kontakt für Presseanfragen

Alexander Mey
Telefon: +49 (0)89 45 23 50 91 03
mey@vco-esports.com

VCO Social Channels

Web: www.vco-esports.com
Twitch: www.twitch.com/vcoesports
Instagram: www.instagram.com/vcoesports
Twitter: www.twitter.com/vcoesports
Facebook: www.facebook.com/vcoesports
Vimeo: www.vimeo.com/vcoesports

Downloads