VCO SIMMY AWARDS in elf Kategorien vergeben: Opmeer und Verstappen gewinnen Fahrer-SIMMYS, Broadbent wird in die Hall of Fame gewählt

  • VCO SIMMY AWARDS 2020: Große Online-Zeremonie am zweiten Weihnachtsfeiertag.
  • Jarno Opmeer als bester Esports Racer, Max Verstappen als bester Real-World Pro ausgezeichnet.
  • Jimmy Broadbent erster Hall of Famer der VCO SIMMY AWARDS Geschichte.

München – Die Gewinner der ersten VCO SIMMY AWARDS stehen fest. In der am zweiten Weihnachtsfeiertag ausgestrahlten Online-Preisverleihung (HIER auf YouTube zu sehen) wurden die Gewinner in insgesamt elf Kategorien gekürt. Zuvor hatten Esports Racing Fans weltweit die Gelegenheit, in einem Online-Voting für ihre Favoriten abzustimmen. Komplettiert wurde das Ergebnis durch die Stimmen einer prominent besetzen Jury. Für jeden der Preisträger spendet die Virtual Competition Organisation (VCO) 1.000 Euro für den guten Zweck.

Die großen Gewinner des Abends waren Jarno Opmeer (bester Esports Racer), Max Verstappen (bester Real-World Pro) und Jimmy Broadbent, der nicht nur in der Kategorie „BEST SOCIAL MEDIA“ die Nase vorne hatte, sondern auch als erste Persönlichkeit in die „Hall of Fame“ der VCO SIMMY AWARDS aufgenommen wurde. Der SIMMY für das beste Team ging an Team Redline. Über 4.200 Stimmen waren im Online-Voting abgegeben worden, dazu kamen die Votes einer prominent besetzten Jury, die im Endergebnis 50 Prozent ausmachten.

„Die VCO SIMMY AWARDS sind der krönende Abschluss eines unglaublichen Jahres für das Esports Racing“, sagt Florian Haasper, CEO der VCO. „In den schwierigen Zeiten der Pandemie hat diese Sportart viele neue Fans auf der ganzen Welt gefunden. Mit den SIMMYS wollen wichtige Persönlichkeiten, Teams, Plattformen und Marken aus dem Esports Racing ehren und gemeinsam mit ihnen auf das Jahr zurückblicken. Die Resonanz der Community auf diesen neuen Wettbewerb war riesig. Ein großer Dank geht an alle, die abgestimmt haben, und natürlich an unsere VCO SIMMY AWARDS Jury. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger! Dass wir zugleich gemeinsam auch noch etwas für den guten Zweck tun können, macht die SIMMYS für uns zum perfekten Jahresabschluss.“

Und die SIMMYS 2020 gehen an…

BEST ESPORTS RACER
Jarno Opmeer

BEST REAL-WORLD PRO
Max Verstappen

BEST TEAM
Team Redline

BEST PLATFORM
iRacing

BEST CAR
Porsche 911 GT3 Cup (iRacing)

BEST EVENT
24h Le Mans Virtual (rFactor2)

BEST SOCIAL MEDIA
Jimmy Broadbent

BEST NEWCOMER
R8G Esports

BEST HARDWARE
Fanatec

BEST COMMENTARY
Lewis McGlade

HALL OF FAMER
Jimmy Broadbent

Die Stimmen der Sieger

Marco Ujhasi, Manager Esports Porsche Motorsport (BEST CAR)
„Wir bei Porsche sind der Meinung, dass Esports Racing ein zusätzlicher Teil des Motorsports ist. Das ist unsere DNA und unsere Leidenschaft. Vielen Dank an die Community, die für uns abgestimmt hat, wir sind sehr glücklich darüber. Jeder, der unser Auto in der realen und in der virtuellen Welt gefahren ist, weiß, dass es ein sehr besonderes Fahrzeug ist. Es ist aber eine große Herausforderung, es in der virtuellen Welt vergleichbar gut hinzubekommen. Unser Ziel ist es, so viele Fahrer wie möglich vom realen ins virtuelle Auto zu bekommen. Dort fühlen sie sich nur dann wohl, wenn sie das Feedback, das sie aus der realen Welt gewohnt sind, auch in der Simulation wiederfinden. Das Jahr 2020 war für uns eine große Herausforderung, aber auch ein großer Push nach vorn für das Esports Racing. 2021 wird es weitere Neuigkeiten geben.“

Charity: MIND – www.mind.org.uk

Jimmy Broadbent (BEST SOCIAL MEDIA & HALL OF FAMER)
„Es ist wunderbar, wertgeschätzt zu werden – und ich bin für den Award sehr dankbar. Das Jahr 2020 war ein verrücktes Jahr. Dieser Moment, in dem uns klar wurde, dass es fast zur Normalität geworden ist, gegen berühmte Formel-1-Fahrer anzutreten, war definitiv ein Highlight des Jahres. Ich möchte, dass meine Kanäle in den sozialen Medien Orte zum Chillen bleiben. Die Community wurde auf Basis von Akzeptanz gegründet. So lange du bereit bist, sauber zu fahren, bist du immer willkommen – egal, welchen Background du hast. Ich weiß nicht, ob der Einfluss, den ich habe, nun eine gute oder eine weniger gute Sache ist. Aber diese Auszeichnung ist wirklich großartig. Es gibt diese Ehrungen auch in der realen Welt, und ich bin sicher, dass jeder Fahrer am Ende gerne in die Hall of Fame aufgenommen werden würde. Es ist eine Ehre, der Erste zu sein. Mit über 600.000 Subscribern bin ich in einer sehr privilegierten Position. Wenn man eine solche Plattform hat, ist es leicht, nur noch auf sich selbst zu schauen. Ich finde aber, dass es wichtig ist, etwas zurückzugeben.“

Charity: MIND – www.mind.org.uk

Atze Kerkhof, Team Redline (BEST TEAM)
„Ich bin sehr dankbar für diesen Award. Das Sim-Racing ist immer größer geworden – und wir wachsen mit. Wir sind seit über 20 Jahren dabei, und ich glaube, dass wir damit eines der ältesten Teams überhaupt sind. Sim-Racing wird immer professioneller. Wir versuchen, das Beste daraus zu machen. Wir werden immer besser und haben tolle Partnerschaften für die Zukunft. Die sieht klasse aus, und wir werden weiterhin versuchen, zu wachsen. Wir haben tolle Botschafter und sogar die Real-World Pros sind stolz darauf, Teil unseres Teams zu sein. Wir hatten im vergangenen Jahr viele Highlights – und ich bin stolz auf jedes einzelne.“

Charity: WINGS FOR LIFE – www.wingsforlife.com (auch Max Verstappen hat sich für diese Charity entschieden)

Thomas Jackermeier, CEO Endor AG (BEST HARDWARE)
„Es ist wirklich eine große Ehre und etwas Besonderes. In unserer Branche werden nicht oft Awards verliehen, wir wissen, was wir daran haben. Wir sind ein Unternehmen, das von der Community lebt und von ihr getrieben wird. Wir hören auf sie, und wir wachsen mit ihr. Dass sie für uns gestimmt hat, ist ein Zeichen dafür, dass wir einiges richtig gemacht haben. Das Jahr 2020 war für uns eine Achterbahnfahrt, aber im besten Sinne. Während des Lockdowns ist jeder auf den Sim-Racing-Zug aufgesprungen, und plötzlich fuhren auch viele Real-World Pros mit unserem Equipment. Der April war verrückt. Wenn du als Unternehmen auf einmal ein solches Volumen managen musst, ist das eine große Herausforderung. Aber wir waren in einer sehr glücklichen Lage.“

Charity: Wikipedia – www.wikipedia.org (Fanatec verdoppelt die Spendensumme auf 2.000 Euro)

Romain Grosjean, R8G Esports (BEST NEWCOMER)
„Es geht mir gut und es wird von Tag zu Tag besser. Es ist sehr aufregend, wieder zurück zur Normalität zu finden – auch zum Sim-Racing. Ich vermisse es wirklich. Ich habe immer ein Auge auf das Esports Racing geworfen. Während des Lockdowns ging dann alles sehr schnell, und ich hatte die Gelegenheit, gemeinsam mit einigen echten Experten ein Team zu gründen. Ich war direkt begeistert. Ich habe eine sehr gute Beziehung zu unseren Fahrern und versuche, bei R8G Esports ein professionelles Umfeld zu schaffen. Es wird immer besser.“

Charity: Enfance & Cancer – www.enfance-et-cancer.org

Kevin Bobbitt, Director of Marketing iRacing (BEST PLATFORM)
„Das ist großartig. Dieser Award ist für unser gesamtes Unternehmen. Jeder hier hat dieses Jahr extrem hart gearbeitet. Das Sim-Racing hat sich extrem weiterentwickelt, und ich denke, dass iRacing daran seinen Anteil hat. Unsere Geschichte geht zurück bis ins Jahr 2004, als wir die Idee hatten, eine neue Plattform zu entwickeln und eine neue Art, Sim-Racing zu denken. Im Jahr 2008 haben wir unser Produkt gelauncht, damals nur mit wenigen tausend Mitgliedern. In diesem Jahr haben wir die Marke von 170.000 Mitgliedern überschritten, die auf der ganzen Welt verteilt online sind. Auch 2021 werden wir wieder versuchen, uns weiterzuentwickeln und von Tag zu Tag besser zu werden.“

Charity: Greater Boston Food Bank – www.gbfb.org

Gerard Neveu, 24h Le Mans Virtual (BEST EVENT)
“Wir wollten einen Treffpunkt schaffen für die Sim-Racing-Community, für die Community aus der realen Rennwelt und für die Fans des Motorsports. Wir glauben fest daran, dass es zwischen diesen Communities große Überschneidungen gibt. Mitten im Lockdown hatten wir fast die gesamte Aufmerksamkeit für uns. Jeder musste für eine lange Zeit zu Hause bleiben, unser Racing-Niveau war extrem hoch und die Sichtbarkeit bei den Fans ausgesprochen gut, weil zu dieser Zeit kein anderes Livesport-Event stattfand. Außerdem waren Idee und Konzept genau das, was die Leute erwartet haben.“

Charity: Mécenat Chirurgie Cardiaque – www.mecenat-cardiaque.org/en/24-heures-du-mans/

Lewis McGlade (BEST COMMENTARY)
„Es ist eine große Ehre. Der Zusammenhalt, den wir in diesen Tagen spüren, ist die beste Seite des Sim-Racings. Natürlich war es ein außergewöhnliches Jahr, aber das Sim-Racing hat uns einen Ausweg geboten, und wir standen alle die gesamte Zeit über zusammen. Es hat in diesem Jahr so viele wunderbare Events gegeben. Gemeinsam mit Kommentatoren-Legenden zusammenzuarbeiten und sie in die Sim-Racing-Welt einzuführen, war eine bizarre, aber großartige Erfahrung.“

Charity: Samaritans – www.samaritans.org

Jarno Opmeer (BEST ESPORTS RACER)
„Ich habe nicht damit gerechnet, gegen die anderen Jungs zu gewinnen. Sie haben so viel im Sim-Racing erreicht. Ich bin in diesem Jahr von Renault zu Alfa Romeo Racing ORLEN gewechselt und habe dabei viele Dinge gelernt. Es war ein sehr intensives Jahr, die Abstände zwischen den einzelnen Events waren extrem kurz und wir mussten ununterbrochen daran arbeiten, das richtige Set-up zu finden und die neuen F1-Strecken zu schnell wie möglich zu lernen.“

Charity: eine Charity zu Gusten von MS-Patienten, die Jarno Opmeer zu einem späteren Zeitpunkt bestimmen wird

 

Die Jury der VCO SIMMY AWARDS 2020

Kristin Banse, Managing Editor, Overtake.gg

Matt Gallagher, WTF1

Ben Rossiter-Turner, Head of Esports, Motorsport Games

Nathan Quinn, THE RACE

Gonzalo Camara & Alberto Segovia, BoxThisLap

Marco Ujhasi, Manager Esports, Porsche Motorsport

Rudolf Dittrich, General Manager Vehicle Development, BMW Motorsport

Jimmy Broadbent, YouTuber

Über die VCO

Die Virtual Competition Organisation (VCO) bringt verschiedene Stakeholder im Esports zusammen: von der Simulations- oder Gaming-Plattform über interessierte Partner bis hin zu den aktiven Teams und Fahrern sowie der Community. In einem schnell wachsenden Segment steht die VCO für Professionalität, Fokussierung und breite mediale Präsenz. Mit ihrem internationalen Netzwerk bietet die VCO zudem Lösungen für die bestmögliche Konzeption und Umsetzung von Esports-Projekten aller Art.

Kontakt für Presseanfragen

Alexander Mey
Telefon: +49 (0)89 45 23 50 91 03
mey@vco-esports.com

VCO Social Channels

Web: www.vco-esports.com
Twitch: www.twitch.com/vcoesports
Instagram: www.instagram.com/vcoesports
Twitter: www.twitter.com/vcoesports
Facebook: www.facebook.com/vcoesports
Vimeo: www.vimeo.com/vcoesports