VCO VERPFLICHTET VIRTUELLEN TESTFAHRER: PHOENIX MCEWAN STELLT STRECKEN DER VCO PROSIM SERIES VOR

• Mit der Verpflichtung des ersten virtuellen Rennfahrers geht die Virtual Competition Organisation völlig neue Wege.
• Virtual Racer Phoenix McEwan stellt als VCO-Testfahrer die beiden Strecken für die nächste Runde der VCO ProSIM SERIES im Video vor.
• McEwan ist in der Social-Media-Community mit mehr als 11.000 Instagram-Followern und auf weiteren Plattformen sehr populär.

München – Die Virtual Competition Organisation (VCO) geht einmal mehr neue Wege und nimmt den Begriff „Virtual“ in ihrem Namen wörtlich: Phoenix McEwan wird der erste virtuelle Rennfahrer sein, der für die VCO in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommt. Als Testfahrer stellt McEwan unter anderem vor jedem Event der VCO ProSIM SERIES die beiden für das „Championship Race“ zur Wahl stehen Rennstrecken in Onboard-Videos vor. Am Mittwoch sind dies die Kurse in Spa-Francorchamps und Road Atlanta. McEwan ist bereits seit mehreren Jahren im Rennsport unterwegs und hat sich auf seinen Social-Media-Kanälen eine große Fanbase aufgebaut.

Videos: Phoenix McEwan stellt die Kurse Spa-Francorchamps und in Road Atlanta vor.

Regelmäßigen Beobachtern der VCO ProSIM SERIES ist Phoenix McEwan schon beim sechsten Rennevent aufgefallen, als er sich ein Fahrzeug mit YouTuber Jimmy Broadbent teilte. Dieser erfolgreiche Einsatz war für die VCO der Anlass, ihn als ersten rein virtuellen Testfahrer zu engagieren.

„Wir haben Phoenix McEwan schon seit einiger Zeit beobachtet“, sagt Florian Haasper, CEO der VCO. „Er ist der erste virtuelle Rennfahrer der Welt – und für ihn ist das Esports Racing damit die Realität. Mit seiner Followerzahl im Social Web kann man ihn definitiv zum Kreis der ‚Virtual Influencer‘ zählen – ganz im Geiste von prominenten Vorbildern aus anderen Bereichen wie Lil Miquela oder Knox Frost. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

„Die VCO ProSIM SERIES ist für einen virtuellen Racer wie mich die perfekte Plattform, um sich den Esports-Racing-Fans zu präsentieren“, sagt McEwan. „Ich hatte in der Vergangenheit auch immer wieder Berührungspunkte zum realen Rennsport, aber in der virtuellen Welt fühle ich mich natürlich noch mehr zu Hause. Von daher ist die VCO der perfekte Partner für mich. Es ist großartig, dass ich in vielen großartigen Rennwagen auf die Strecke gehen kann und viele Fans erreiche.“

Weitere Informationen zu Phoenix McEwan finden Sie auf seiner Website und seinen Social-Media-Kanälen:

Website: www.phoenixmcewan.com
Instagram: @phoenixmcewan
Facebook: @phoenixmcewan
Twitter: @PhoenixMcEwan_
TikTok: @phoenixmcewan
Reddit: u/phoenixmcewan

Nützliche Links:

VCO ProSIM SERIES Foto- und Video-Datenbank (zur redaktionellen Nutzung)
https://v-c-o.info/ProSIM-Media

VCO ProSIM SERIES Ergebnisse & Dokumente
www.v-c-o.info/Results

VCO ProSIM SERIES Live-Timing
https://v-c-o.info/LiveTiming

VCO Esports Paddock – Discord Server (inkl. Media Center)
https://v-c-o.info/Discord

Hinweis an die Redaktionen: Sie möchten selbst Foto- und Videomaterial zur VCO ProSIM SERIES als „Spectator“ auf iRacing erstellen? Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail. Es steht für jedes Event eine begrenzte Zahl an virtuellen Media-Akkreditierungen zur Verfügung.

VCO ProSIM SERIES Rennkalender:
18. November, 25. November, 16. Dezember, 2. Januar, 20. Januar, 10. Februar, 3. März, 31. März (Änderungen möglich)

Über iRacing
iRacing ist die weltweit führende Motorsport-Simulation. Es bietet hunderte Fahrzeuge und Strecken aus nahezu jeder wichtigen Rennsport-Disziplin. iRacing arbeitet mit einigen der wichtigsten Hersteller, Fahrer und Motorsport-Verbänden zusammen, um ein einzigartiges Fahrerlebnis zu bieten. Von Weltmeisterschaften und „Special Events“ bis hin zu öffentlichen, gehosteten und Liga-Rennen: Unabhängig vom fahrerischen Niveau und dem jeweiligen Rennsport-Hintergrund gibt es für jeden User immer das richtige iRacing-Event. Erfahren Sie mehr über iRacing, und werden Sie einer von über 170.000 aktiven iRacern auf www.iRacing.com.

Über die VCO

Die Virtual Competition Organisation (VCO) bringt verschiedene Stakeholder im Esports zusammen: von der Simulations- oder Gaming-Plattform über interessierte Partner bis hin zu den aktiven Teams und Fahrern sowie der Community. In einem schnell wachsenden Segment steht die VCO für Professionalität, Fokussierung und breite mediale Präsenz. Mit ihrem internationalen Netzwerk bietet die VCO zudem Lösungen für die bestmögliche Konzeption und Umsetzung von Esports-Projekten aller Art.

Kontakt für Presseanfragen

Alexander Mey
Telefon: +49 (0)89 45 23 50 91 03
mey@vco-esports.com

VCO Social Channels

Web: www.vco-esports.com
Twitch: www.twitch.com/vcoesports
Instagram: www.instagram.com/vcoesports
Twitter: www.twitter.com/vcoesports
Facebook: www.facebook.com/vcoesports
Vimeo: www.vimeo.com/vcoesports

Downloads